IMG_1237 Liebe Freunde der Weddelbrooker CDU.

Der heutigen Politik fällt es offenbar immer schwerer den Bürgern ihr Handeln begreiflich zu machen. Dies sowohl auf Bundesebene, als auch in der Kommunalpolitik. Ein abnehmendes Interesse an der Politik ist deshalb deutlich zu spüren. Hier gilt es meiner Meinung nach anzusetzen. Durch nette und auch kleine Veranstaltungen im Dorf, kann man zeigen, daß man dazugehört. Man muß mit den Mitbürgern zwanglos diskutieren, was gerade aktuelle kommunalpolitische Themen des Dorfes sind. Geheimniskrämerei und ein Pochen auf die Holschuld sind der verkehrte Weg. Ich möchte den Mitbürgern zeigen, daß ihre Meinung gefragt ist, ja sie sich nicht nur einbringen dürfen, sondern sogar sollen. Somit erreicht man hoffentlich auch wieder, daß die Kommunalpolitik in erster Linie nicht irgendwelche abstrakten Ziele verfolgt, sondern versucht, für die eigenen Mitbürger das Leben etwas leichter zu machen.

Euer Jörn Knüppel


 

Sommertour: Ole Plambeck besuchte das Tierheim in Henstedt-Ulzburg

Würden sich freuen, wenn Gina bald ein neues zuhause findet: Leiterin Katja Vogel, Vorstandsvorsitzende Gaby Klönhammer und der Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck (v.l.n.r.).

Henstedt-Ulzburg – Im Rahmen seiner Sommertour besuchte der Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck (CDU) das Tierheim in Henstedt-Ulzburg. Beim Rundgang mit Gaby Klönhammer, der Vorsitzenden des Tierschutz Henstedt-Ulzburg e.V. und Katja Vogel, der Leiterin des Tierheims erhielt der Finanzpolitiker zahlreiche Informationen über die Arbeit der 4 professionellen  Mitarbeiter,  Auszubildenden,  einer  Freiwilligen des ökologischen Bundesfreiwilligendienstes und zahlreichen ehrenamtlichen Helfern. Das Team hilft im Jahr ca. 700 Tieren in Not. Für jeden der Schützlinge soll das bestmögliche Zuhause gefunden werden.

Eines der Tiere, die ein neues Zuhause suchen, ist die siebenjährige Jagdhundmischung Gina, die zutraulich mit ihren beiden Chefinnen und dem Landespolitiker für ein Foto posierte.

Die Arbeit im Tierheim finanziert sich hauptsächlich durch eine Fundtierpauschale des Zweckverbandes Fundtiere Segeberg-West, die Vermittlung von Tieren, Spenden, den Mitgliedsbeiträgen, Veranstaltung von Festen und Flohmärkten.

„Damit wird vor allem der laufende Betrieb finanziert. Zusätzliche Investitionsmaßnahmen sind nicht immer leicht umzusetzen. Vieles wird in Eigenleistung erbracht“, so Klönhammer.

„Benötigt wird z.B. ein neuer Materialcontainer auf dem Gelände des 2006 erbauten Tierheims“, beschreibt Katja Vogel.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Sommertour – Ole Plambeck testet Bio Veggi Filata

Hygienisch-Vorschriftsmäßig gekleidet erfährt der Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck (links) beim Betriebsrundgang von Cedric Brinkhaus vieles über die Produktion von Bio Veggi Filata.

Bad Bramstedt – Auf seiner Sommertour besuchte der Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck die Axel Brinkhaus GmbH & Co. KG im ehemaligen Käsewerk Bad Bramstedt. Begleitet wurde der Landespolitiker vom Bad Bramstedter CDU-Fraktionsvorsitzenden Stefan Brumm.

Das Familienunternehmen produziert mit 12 Mitarbeitern in der zweiten Generation Käsespezialitäten. Seit 2013 wird in Bad Bramstedt „Bio Veggi Filata“, eine Käsealternative 100% vegan und 100% bio für den weltweiten Vertrieb hergestellt. BIO Veggi Filata besteht aus natürlichen Zutaten aus ökologischer Landwirtschaft.

Der Seniorchef Axel Brinkhaus hat das Produkt auf Basis von Kokosöl und Kartoffelstärke entwickelt, um die vegane und vegetarische Lebensweise zu bereichern. Regelrechtes Unverständnis zeigte der erfahrene Käsemeister über die zum Teil immer noch vorhandenen Vorurteile, in denen die Produzenten von veganen Lebensmitteln und die Menschen, die sich für eine vegane Ernährung entscheiden, entgegenschlagen. Der Markt mit veganen Produkten ist ein stark wachsender Bereich im Lebensmittelmarkt. „Wir produzieren Lebensmittel, die sich einer immer größeren Beliebtheit erfreuen“, so Brinkhaus.

Sein Sohn Cedric Brinkhaus ist im Unternehmen mit eingestiegen und leitet den Vertrieb. „Wir liefern in fast alle europäischen Länder und sogar nach Saudi-Arabien und Dubai. Wir sind somit ein international aufgestellter Familienbetrieb, mit einem modernen Produkt, welches im Herzen Bad Bramstedts produziert wird“, so Cedric Brinkhaus.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Mark Helfrich in Bad Bramstedt auf Markttour


Am Samstag, den 18. August ist der Bundestagsabgeordnete Mark Helfrich (CDU) bei seiner jährlichen Sommertour von 9-12 Uhr auf dem Wochenmarkt in Bad Bramstedt, um mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort ins Gespräch zu kommen und mehr über ihre Anliegen und Wünsche zu erfahren.

Wer Fragen, Anregungen, Ideen aber auch Kritik hat oder einfach nur mal mit dem Abgeordneten klönen möchte, ist herzlich auf den Wochenmarkt zu einem persönlichen Gespräch eingeladen.

„Mir ist es sehr wichtig zu erfahren, was die Menschen in unserer Region bewegt. Deshalb freue ich mich auf gute Gespräche und angeregte Diskussionen, auch zu kritischen Themen“, sagt Helfrich.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Höhere Landeszuschüsse für die Kindertagesstätten im Kreis Segeberg

Die CDU Landtagsabgeordneten Ole-Christopher Plambeck und Katja Rathje-Hoffmann

Zum Start des neuen Kindergartenjahres haben die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Ole-Christopher Plambeck und Katja Rathje-Hoffmann  heute (06. August 2018) auf die deutlich gestiegene Landesförderung für Kindertageseinrichtungen hingewiesen:

„Die Kieler Jamaika-Koalition hat sich vorgenommen, Eltern und Kommunen bei der Kita-Finanzierung deutlich zu entlasten und gleichzeitig die Qualität in den Kindertageseinrichtungen zu stärken. Mit den erhöhten Landeszuschüssen für den Betrieb von Krippen, Kitas und Horten machen wir dafür einen ersten großen Schritt“, so Katja Rathje-Hoffmann, die sozialpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion ist.

Mit der seit diesem Frühjahr geltenden neuen Förderrichtlinie stelle das Land in den beiden Jahren 2018 und 2019 höhere Betriebskostenzuschüsse von zusammen knapp 110 Millionen Euro zur Verfügung.

„Auf den Kreis Segeberg entfällt davon im Jahr 2018 ein Plus von 5,5 Millionen Euro, welches sich im nächsten Jahre noch einmal um über 2 Millionen Euro erhöht. In beiden Jahren zusammen kann sich der Kreis Segeberg daher über höhere Zuschüsse von 13 Millionen Euro freuen“, rechnet Ole-Christopher Plambeck vor, der auch der finanzpolitische Sprecher der CDU-Fraktion ist. Insgesamt bekommt der Kreis Segeberg in 2018 eine Förderung in Höhe von 24,9 Millionen Euro und in 2019 i.H.v. 27 Mio. Euro.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Veranstaltungen

———————————————————–

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 1 von 2312345...1020...Letzte »