Stammtisch 15.05.2012

Eine ungewöhnlich kleinde Runde hat sich zum Stammtisch getroffen. Dennoch war die Stimmung super und alle Themen der Einladung konnten formlos angesprochen werden. Durch die lockere Athmosphäre kam auch eine lebhafte Diskussion zustande. Auch wurde sich über weitere Themen unterhalten, die sich im Laufe der Diskussion ergaben.

Die Nachleser der Landtagswahl viel erwartet kurz aus, da es hierzu auch keine neueren Erkenntnisse gab, als schon durch die Medien berichtet. Aber wir erwarten mit Spannung, wie die Dänen-Ampel wohl agieren wird.

Der Spieleabend war wie berichtet normal besucht und soll auch so weitergeführt werden, darin ist man sich einig. Auch das Ostereiersuchen bleibt wie bisher.

Die Fahrradtour wird verschoben, da mehrere Mitglieder an dem Tag keine Zeit haben und unser gewünschtes Ziel an dem Tag auch nicht zur Verfügung steht. Wenn möglich soll sie am 19.08.2012 stattfinden. Dieser Termin muß aber noch bestätigt werden und soll  auch so schnell wie möglich in allen uns zur Verfügung stehenden Medien kund getan werden.

Wegen der im nächsten Jahr anstehenden Kommunalwahl haben wir schon mal sondiert, wer für den Gemeinderat zur Verfügung steht. Einige sind sich selbst noch nicht sicher und werden sich die nächsten Monate noch einmal intensiv Gedanken machen.

Aus der Gemeinderatstätigkeit wurde die aktuelle Informationspolitik kritisiert. Ansonsten haben wir begrüßt, daß endlich, nach mehreren Aufforderungen es geklappt hat, die Gullideckel der Heidmoorer- und Wrister Straße zu erhöhen. Die Ballfanggitter hinter den Fußballtoren wurde kontrovers diskutiert, da einige meinten, mit nur einem auskommen zu können. Der Preis für zwei ist mit ca. 22000 € ja auch nicht unerheblich. Die gefundene Lösung für die Sanierung der Laufbahn wurde allgemein für gut befunden.

Abschließend sei gesagt, daß man sich bei einer solch netten und informativen Runde schon auf den nächsten Stammtisch freut. Ein Dankeschön gilt der Ortsvorsitzenden Angelika für die gesponsorten Getränke und Knabbereien.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.