Mark Helfrich kandidiert erneut zur Bundestagswahl

Treff der 3 Bundestagsabgeordneten im Colosseum in Wilster: Mark Helfrich (vor der Nominierung), der CDU Landesvorsitzende Ingbert Liebing und Segebergs Kreisvorsitzender Gero Storjohann,

Treff der 3 Bundestagsabgeordneten im Colosseum in Wilster vor der Nominierung: Mark Helfrich, der CDU Landesvorsitzende Ingbert Liebing und Segebergs Kreisvorsitzender Gero Storjohann.

Erhielt viel Beifall für seine Rede im voolbesetzten Colosseuem: Gero Storjohann MdB

Erhielt viel Beifall für seine Rede im vollbesetzten Colosseum: Gero Storjohann MdB

Erste Gratulanten zum Superergebnis für Mark Helfrich MdB waren der Landesvorsitzende Ingbert Liebing MdB und Segebergs Kreisvorsitzender Gero Storjohann MdB

Erste Gratulanten zum Superergebnis für Mark Helfrich MdB waren der Landesvorsitzende Ingbert Liebing MdB und Segebergs Kreisvorsitzender Gero Storjohann MdB

Wilster – Der Bundestagsabgeordnete  Mark Helfrich aus Itzehoe wird für die CDU im Bundestagswahlkreis 003 – (Steinburg, Dithmarschen Süd und der Region Bad Bramstedt) im nächsten Jahr erneut zur Bundestagswahl antreten. Auf der Wahlkreismitgliederversammlung

Im Colosseum in Wilster erhielt Helfrich am Mittwoch  nach einer  mehrfach durch Beifall unterbrochenen Rede  188 Ja-Stimmen und 11 Nein-Stimmen.

Aus dem Kreis Segeberg nahmen unter den 199 stimmberechtigten CDU-Mitgliedern 29 aus den amtsfreien Gemeinde Bad Bramstedt und den Dörfern in Amt Bad Bramstedt-Land teil. Bad Bramstedts CDU Fraktionssprecher Werner Weiß stellte offiziell den Antrag auf Wiederwahl von Mark Helfrich. Es gab keinen Gegenkandidaten.

Die Glückwünsche für den Kreisverband Segeberg überbrachte Helfrichs Bundestagskollege  und Kreisvorsitzender Gero Storjohann in einem Grußwort. Als besonderer Gast sprach der CDU Landesvorsitzende Ingbert Liebing.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Wahlkreismitgliederversammlung für die Region Bad Bramstedt im Colosseum Wilster

Pressefoto_MH-WEB

Mark Helfrich MdB ist zur Wiederwahl bereit (Foto Steven Vangermain)

 

Mittwoch, 29. Juni, 19.00 Uhr
Colosseum in Wilster

Wahlkreismitgliederversammlung
Bundestagswahlkreis 003 – (Steinburg, Dithmarschen Süd und der Region Bad Bramstedt*).

Besonderer Gast:
Ingbert Liebing MdB

 *vom Kreis Segeberg

  • amtsfreie Gemeinde Bad Bramstedt
  • Amt Bad Bramstedt-Land
    • die Gemeinden Armstedt, Bimöhlen, Borstel, Föhrden-Barl, Fuhlendorf, Großenaspe, Hagen, Hardebek, Hasenkrug, Heidmoor, Hitzhusen, Mönkloh, Weddelbrook, Wiemersdorf
Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU – Rekordhaushalt ohne Erhöhung der Kreisumlage

Der stellvertretende Landrat Claus Peter Dieck in seinemleidenschaftlichen Bekenntnis zur kommunalen Familie

Der stellvertretende Landrat Claus Peter Dieck in seinem leidenschaftlichen Bekenntnis zur kommunalen Familie

Kreis Segeberg –  Gut 46 neue Vollzeitstellen wurden der Verwaltung für 2016 vom Kreistag am Donnerstag genehmigt. In die Flüchtlingsbetreuung und neue Unterkünfte wird massiv investiert. Allein rund 30 der neuen Stellen sind für Arbeit rund um die Asylbewerber nötig. 4000 neue Flüchtlinge erwartet der Kreis im n neuen Jahr.

Erwartet wird im 315 Millionen Euro Haushalt ein Defizit von 8,7 Millionen Euro. Dennoch wird der Kreis seine Umlage, die seine Gemeinden an ihn zahlen müssten, nicht erhöhen.

CDU, FDP, Grüne und Piraten stimmten gegen eine Erhöhung. Wir müssen als Kreis das uns zustehende Geld beim Land einfordern und nicht von den Städten, Dörfern und Gemeinden“, so Uwe Voss, der Geschäftsführer der CDU-Fraktion. Die SPD (1,25%) und „die Linke“ scheiterten mit ihren Anträgen, die die 95 Städte und Gemeinden mit einer Erhöhung der Kreisumlage in (2%)schwierigen Zeiten zusätzlich zu belasten.

„Lassen Sie die Finger von einer Erhöhung der Kreisumlage. Unsere Kommunen brauchen das Geld genauso so dringend wie wir“, so der CDU-Fraktionsvorsitzende Claus Peter Dieck mit einem Dank an die „kommunale Familie“ in den Städten, Ämtern und Gemeinden, die sich der großen Herausforderung im Personalbereich, im Sachkostenbereich und durch ein breites ehrenamtliches Engagement stellen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU-Kreisverband Segeberg unterstützt Ingbert Liebing als Spitzenkandidaten

Klausur

Gero Storjohann MdB unterstützt seinen Bundestagskollegen Ingebert Liebing

Gero Storjohann MdB unterstützt seinen Bundestagskollegen Ingebert Liebing

Mit einer Klausurtagung des Landesvorstandes, der Kreisvorsitzenden und der Vereinigungsvorsitzenden bereitet sich die CDU Schleswig-Holstein auf die Regierungsübernahme 2017 vor. „Wir haben in personellen Fragen Klarheit geschaffen, unsere programmatischen Schwerpunkte definiert und die ersten strategischen und organisatorischen Schritte festgelegt“, sagt der CDU-Landesvorsitzende Ingbert Liebing heute (12.09.2015) in Neumünster. Die CDU sei entschlossen, die Zeit bis zur Wahl im Mai 2017 zu nutzen, um sich optimal auf den Wahlkampf und die Regierungsübernahme vorzubereiten.

In der Sitzung verabschiedete die Spitze der Nord-CDU ein Positionspapier zur aktuellen Flüchtlingssituation: „Wir als CDU Schleswig-Holstein unterstützen die von der Großen Koalition in der vergangenen Woche beschlossenen Maßnahmen ausdrücklich. In der derzeitigen Situation, in der alle Beteiligten vom Bund bis zu den Kommunen, die Hilfsorganisationen und die vielen ehrenamtlich Engagierten an ihre Grenzen kommen, ist diese Geschlossenheit und Entschlossenheit unabdingbar“, so Ingbert Liebing. Der Landesvorsitzende betont, dass nun auch die schleswig-holsteinische Landesregierung gefordert sei, die verabredeten Maßnahmen umzusetzen und nicht erneut – wie im letzten Jahr beim Winterabschiebestopp – einen unsolidarischen Sonderweg zu gehen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU feiert 70. Geburtstag

70 Jahre CDU

Im Interview mit CDU.TV (zweiter Teil) spricht Volker Kauder, Vorsitzende der CDU-Bundestagsfraktion über den Gründungsprozess der CDU am 26.06.1945.

CDU_Gruendung

Volker Kauder über das Gründungsmanifest der CDU am 26.06.1945

 

Veröffentlicht unter Aktuell, Allgemein, Ortspolitik |